ELEKTROMOBILITÄT

Stabiles Thermomanagement für das e-Auto der Zukunft

E-Mobilität ist eines der Themen der Zukunft. Mit dem Ansteigen der Kraftstoffpreise, den Klimazonen in den Städten, dem zunehmendem Verkehrsaufkommen und der damit einhergehenden Umweltbelastung gewinnt das Thema nochmals an Schwung. Noch arbeitet die Automobilindustrie intensiv an Lösungen, um bekannte Probleme wie Reichweiten und Ladung sowie Zellbrände, die immer wieder im Elektro-Fahrzeugen in Verbindung stehen, zu lösen. Die Temperaturregelung von Akkus und Batterien ist eine weitere Herausforderung, für die GVI® die Antwort kennt!

Die mechanisch hoch belastbare GVI®-Struktur ermöglicht die Umsetzung von Leichtbaukonzepten. Durch die vollständige Integration des mehrstufigen Thermomanagements in das multifunktionale Gehäuse B:HOUSE® werden Gewicht, Ressourcen und Kosten gespart.

Die Stabilität, der Schutz und die Regelbarkeit der Innentemperaturen erinnert in der Natur an ein Bienen-Haus (engl. bee house).

Crashsichere und rüttelfeste Integration multifunktionaler Batteriegehäuse in modernen Elektrofahrzeuge

  • GVI®-Strukturen sind hochfest und biegesteif – vergleichbar mit Sandwich-Strukturen.
  • Durch den doppelwandigen Aufbau aus dünnen Edelstahlblechen ist eine vollständige Kapselung der Batterie möglich.
  • Die Batterie ist gegen äußere Einwirkungen sicher geschützt. Im Brandfall und bei einer Beschädigung der Zellen gelangen keine umweltschädigenden Reaktionsprodukte in die Umgebung.
  • Batteriezellen und/oder Module lassen sich rüttelfest im multifunktionalen Gehäuse fixieren. Kräfte und Momente werden ohne zusätzliche Stützelemente über die Isolierung auf die Gehäuseaußenseite direkt in die Fahrzeugstruktur eingeleitet. So werden auch Wärmebrücken vermieden.
  • Das multifunktionale Gehäuse B:HOUSE® kann als Bestandteil der tragenden Fahrzeugstruktur ausgelegt werden.

Anwendungsbeispiele

GVI®-Batteriegehäuse für Thermomanagement und Crash-Sicherheit

Bei allen Batteriesystemen, seien es Li-Ionen oder NaNiCL, wird ein effektives Thermomanagement gefordert. Mithilfe der GVI®-Technologie werden multifunktionale Batteriegehäuse erstellt, die sowohl das vollständige Thermomanagement als auch eine crashsichere Kapselung der Batterie ermöglichen. So leisten sie einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz – und zur Sicherheit von Mensch und Maschine.

Effektive GVI®-Dämmungen im Abgasstrang

GVI®-Dämmungen dienen unter anderem der Wärmespeicherung im Katalysator von Hybridfahrzeugen. Auch zur Verringerung der Wärmeabstrahlung in der Nähe elektronischer Baugruppen sind die Dämmungen bestens geeignet.

GVI®-Wärmespeicher für die Motorvorwärmung

Auch für Wärmerückgewinnungssysteme an Verbrennungsmaschinen besteht zunehmender Bedarf für hochwirksame, dünne Dämmungen, um den Wirkungsgrad entscheidend zu verbessern. Gleiches gilt für die Speicherung sensibler Wärme, zum Beispiel zur Beheizung der Fahrgastzelle oder zur Vorwärmung des Motors.

Mithilfe des GVI®-Wärmespeichers ist es unter anderem möglich, Abwärme (Motorenöl/Kühlwasser) zu speichern sowie niedrigste Wärmeverluste des Speichers und gleichzeitig mechanisch hochbelastbaren Gehäusestrukturen zu erzielen. Dies gelingt auch aufgrund von Motorkapselungen mit maßgeschneiderten Abschirmblechen. Darüber hinaus wird eine generelle Verbesserung der Abgaswerte in der Startphase erreicht.

Alle Dämmungen können regelbar ausgeführt werden, um im Bedarfsfall eine Überhitzung zu vermeiden.